Digitaler Betriebs-Check

* Pflichtfelder

Unternehmensdaten
Ansprechpartner
Mitgliedschaften/Zertifizierungen
Weiterführendes Angebot

Selbsteinschätzung *

Bewertungsskala:
1 = trifft voll zu bzw. setze ich bereits voll in meinem Betrieb um
6 = trifft nicht zu bzw. setze ich bisher noch nicht in meinem Betrieb um

Unser Betrieb verfügt über eine eigene, zeitgemäße und aktuelle Webseite (Bilder, Inhalte, Angebote, SEO optimiert)
Das Marketing unseres Betriebes ist digital (bspw. Facebook, Instagram etc.)
Die Zimmerverfügbarkeit ist online direkt ersichtlich und buchbar
Anfragen/Angebote werden digital an die Gäste übermittelt
In unserem Betrieb kommen digitale Hilfsmittel zum Einsatz, um Zeit zu sparen und ein zeitgemäßes Gästeangebot zu bieten bzw. Fehler zu vermeiden (bspw. Digitale Gästemappe, Buchungsverwaltung, Channel Manager, etc.)
Verwaltungstätigkeiten werden im Betrieb IT gestützt erledigt (bspw. Rechnungsstellung, Gästedaten, Gästeanmeldung, Aufzeichnungen etc.)
Wir nutzen Gästebewertungen im Internet, um die Gästerwartungen besser kennenzulernen
Wir stellen unseren Gästen ein stabiles, sicheres und schnelles W-LAN zur Verfügung
Im Betrieb sind Erlebnisleistungen (z.B. Natürführer, Stadtführung, Veranstaltungskalender) digital buchbar bzw. gibt es Schnittstellen zu digitalen Angeboten (bspw. Fahrplan)

Wir haben die Stärken und Alleinstellungsmerkmale (USP) unseres Betriebes klar definiert
Unsere Gäste entscheiden sich bewusst für unseren Betrieb aufgrund unserer Stärken
Wir nehmen die Beschwerden unserer Gäste ernst und bemühen uns, deren Zufriedenheit wieder herzustellen
Unsere Arbeitsabläufe sind definiert und dokumentiert (in Betrieben mit Mitarbeitenden)
Wir erfassen gezielt Sonderwünsche unserer Gäste und versuchen sie nach Möglichkeit zu erfüllen
Wir praktizieren aktiv umweltschonenden Ressourceneinsatz bspw. Wasser- und Energiesparen, Mülltrennung und Abfallvermeidung
Es besteht heute oder in den nächsten zwei Jahren akutes Interesse an Siegeln/Zertifizierungen

Wir kennen die Stärken unseres Betriebes und kommunizieren diese an Gäste über diverse Medien (bspw. Web, Angebot etc.)
Wir verwenden qualitativ hochwertige Bilder in der Außenkommunikation, welche die Region und den Betrieb gleichermaßen widerspiegeln
Wir kommunizieren regelmäßig, glaubwürdig und authentisch mit unseren Gästen
Wir heben in unserer Außenkommunikation regionale Möglichkeiten, Einzigartigkeiten hervor - vermarkten die Region mit
Wir integrieren regionale Angebote / Infrastruktur in unsere Angebote (z.B. regionale Produkte, kulinarisches Erbe, Freizeitangebote, ÖPNV)
Wir erstellen individualisierte, zielgruppenorientierte Angebote und integrieren regionale Besonderheiten

Wir sind regional vernetzt, engagieren uns im Netzwerk der Branche sowie darüber hinaus
Wir bringen unseren Gästen respektvollen Umgang mit der Natur sowie Rücksicht auf und im Einklang mit der regionalen Bevölkerung im Gästeerlebnis aktiv näher
Wir nutzen Leistungen touristischer Partner der Region für unsere Gäste / Angebot bzw. informieren aktiv
Wir bevorzugen für Einkauf & Handwerk (Investitionen) Partner aus der direkten Region
Wir stellen unseren Gästen regionale Erzeugnisse zur Verfügung und informieren über Einkaufsmöglichkeiten (bspw. gefüllter Kühlschrank mit regionalen Produkten) sowie die regionalen Sonderheiten
Es ist uns klar, was in unserer Region / Destination unter dem Begriff "Nachhaltigkeit" verstanden wird
Wir fördern bewusst Begegnungen mit unseren Gästen und weiteren Akteuren der Region

Die 3 Säulen der Nachhaltigkeit (ökologisch, ökonomisch sowie sozial) sind uns bekannt
Wir befassen uns auch in Zukunft intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und nehmen an Weiterbildungen/oder Fortbildungen teil
Wir haben Informationen eingeholt, uns damit umfassend beschäftigt bzw. Aus- und Weiterbildungen zu den Aspekten der Nachhaltigkeit absolviert
Nachhaltige Überlegungen spielen in unseren Entscheidungen und Betriebsprozessen eine zentrale Rolle
Unsere Maßnahmen zum Thema Nachhaltigkeit verbessern die Aufenthaltsqualität unserer Gäste
Wir leben im Betrieb ökologische Nachhaltigkeit vor und inspirieren unsere Gäste zur Umsetzung im Alltag nach dem Urlaub (z.B. Möglichkeit von Lebensmittelverwertung, Reduktion von Verpackung, Verwendung regionaler Produkte)

Die fixen und variablen Kosten des Betriebes sind uns bekannt und werden dokumentiert
Wir kalkulieren regelmäßig unsere Preise und orientieren uns dabei an unseren Leistungen/gebotenen Service (Preis-/Leistungsverhältnis)
Wir erheben regelmäßig die Wirtschaftlichkeit unseres Betriebes
Unsere Zimmer/Ferienwohnung ist zeitgemäß (Es besteht kein Investitionsbedarf)
Wir kennen das aktuelle Sonderförderprogramm "Tourismus in Bayern - fit für die Zukunft: Investitionsförderung für Klein- und Kleinstbeherbergungsbetriebe" und planen diese in Anspruch zu nehmen
Wir beschäftigen uns mit der Zukunftssicherung unseres Betriebes, planen generationenübergreifend bei unseren Entscheidungen (Investitionen) voraus
Einwilligung Datenschutz
Einwilligung nach UWG